Motorcup 2017 - MFC Leipzig-Süd 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Motorcup 2017

Clubveranstaltungen 2017
Motorcup 2017

Allgemeine Wettbewerbsordnung

1.1 Wettbewerbstermin

Wettbewerbstermin ist der 01.05.2017, Beginn 11:00 Uhr
Bei schlechter Witterung entscheiden die anwesenden Teilnehmer über eine
Terminverschiebung (einfache Mehrheit).

1.2 Modell
Zum Wettbewerb werden zugelassen:
·  Modelle mit Verbrennungsmotor oder Elektromotor (natürlich auch Turbine
oder Impeller).
·  Modelle ab 1,5kg Abfluggewicht.
·  Nur bodenstartfähige Modelle
Reparaturen am Wettbewerbstag sind zulässig. Dazu darf alles ausgetauscht
werden außer Rumpf, Tragflächen und Leitwerk.

Das komplette Programm hier...
Der Motorcup und das Anfliegen zum Saisonstart 2017 fanden wie geplant am 01.Mai statt. Die wettertechnischen Umstände waren nicht ganz so gut wie man es auf den Bilder vermuten würde. Ein kräftiger und zudem auch noch böiger Wind, welcher wenigsten aus Ost auf die Piste wehte, verlangte den 7 teilnehmenden Piloten einiges an fliegerischem Geschick ab. Leider war durch diesen Umstand auch ein Totalausfall (nicht Totalverlust!) eines Modells zu beklagen. Alle teilnehmenden Piloten gaben jedoch ihr Bestes und so konnte auch ein stolzer Sieger ermittelt werden. Nicht unerwähnt bleiben sollte dabei zwei Helipiloten, welche sich ebenfalls zum Wettkampf stellten. Da eine Teilnahme von Helikoptern in der Vorbereitung nicht vorgesehen war und keiner so richtig wusste, ob und wie die Kunstflugfiguren durch die Hubschrauber zu bewältigen waren, wurde sich darauf geeinigt die beiden außer der Konkurrenz zum Start zuzulassen und zu schauen wie sich die Helis schlagen. Und sie schlugen sich nicht schlecht, so dass eine Teilnahme im kommenden Jahr auch offiziel möglich sein dürfte. Das Flugprogramm wird dafür entsprechend angepasst.

Die Platzierungen:

3. Platz  - Hansi Köllner
2. Platz - Matthias Rämmler
1. Platz - Martin Riedel

Damit ist die Modellflugsaison 2017 offiziel eröffnet und wir wünschen allen Piloten eine erfolgreiche Saison.

T. Kolberg


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü