2019 - MFC 2021Neu

MFC Leipzig-Süd e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
....

Arbeitseinsatz am 14.04.


Am 14.04. fand unser 1. Arbeitseinsatz in diesem Jahr statt. Trotz der ungemütlichen Wetterverhältnisse haben wir sehr viel geschafft. Alles klar für die neue Saison.


2.Osterfeuer am 20.04.

 
Wolkenloser Himmel, Temperaturen um die 22 °C und ein laues Lüftchen, ideale Voraussetzungen für einen tollen Flugtag.

Anfliegen und Motorcup am 01.05.

 
Mit dem traditionellen Anfliegen am 1.Mai wurde die Saison 2019 offiziell eröffnet. Das Wetter war zu Beginn sehr trüb und es gab auch noch einen kleinen Regenschauer. Der Wind legte zeitweise an Stärke zu. In diesem Jahr gab es auch wieder einen Motorcup. Es meldeten sich 10 Piloten für den Wettkampf an. Kurz nach 10:00 Uhr fiel der Startschuss für den 1.Durchgang. Die Modellauswahl der Teilnehmer konnte nicht unterschiedlicher sein. Vom Oldtimer bis zum Jet war alles vertreten. Bei den teilweise starken Querwinden, wurde das anspruchsvolle Programm mit hoher Konzentration geflogen. Nicht nur die anwesenden Gäste, auch die Kampfrichter hatten wieder ihren Spaß.
Manche gezeigten Figuren standen gar nicht auf dem Programmzettel…! Für die Punktevergabe und Auswertung waren diesmal 4 Kampfrichter zuständig. Vielen Dank an Thomas Streil, Arndt Henze, Rolf Renger und Carsten Wickord. Nach dem 2.Durchgang ging es in die Mittagspause. Auch da war wieder alles toll organisiert und vorbereitet. Dank an unseren Grillmeister Dieter Gentsch und an Andreas Schmidt. Volle Unterstützung gab es wieder von unseren Fliegerfrauen, die Salate und Kuchen beisteuerten. Vielen Dank an Familie Köllner und Familie Grün! Nach der Siegerehrung wurde dann, für die vielen anwesenden Mitglieder, der Luftraum für das allgemeine Fliegen freigegeben. Höhepunkt war dann noch die Fuchsjagd. Alle teilnehmenden Modelle erhielten einen ca. 3m langen Papierschwanz. In einer rasanten Luftschlacht galt es nun, seinem Kontrahenten etwas davon abzuschneiden. Auch wenn es kein Pilot geschafft hat, war es ein riesiger Spaß für alle Anwesenden. Zum Glück hatten wir den ganzen Nachmittag strahlenden Sonnenschein und die Stimmung war an diesem Flugtag bei allen Mitgliedern einfach super!
Vielen Dank an alle Beteiligten!
A.Martin
… und hier die Platzierungen:
 1. Hansi Köllner                               629 Punkte
 2. Joachim Kastl                              606 Punkte
 3. Martin Riedel                               575 Punkte
 4. Matthias Rämmler                       544 Punkte
 5. Niels Blagnies                              512 Punkte
 6. André Markert                             468 Punkte
 7. Wilfried Jahn (Gastpilot)              432 Punkte
 8. Andreas Martin                           382 Punkte
 9. Christoph Hentschel                   375 Punkte
10. Ralf Grün                                   328 Punkte

13. Großseglertreffen am 25.05.

  
Am 25.Mai 2019 war es wieder soweit! Pünktlich gegen11:00 Uhr startete unser großer Flugtag. Wir luden zum 13.Großseglertreffen wieder unsere Freunde und Piloten benachbarter Vereine ein.
Unser Flugtag stand in diesem Jahr unter dem Motto: "Tag des Modellflugs" und wir beteiligten uns an der Initiative des Deutschen Modellflieger Verbandes (DMFV).
Es gab sehr schöne und interessante Modelle zu sehen und so konnten wir mit den vielen angereisten Gästen, die Begeisterung für unser faszinierendes Hobby teilen.
Unserer Einladung folgten 29 Piloten aus 15 Vereinen. Die aufgebauten Maschinen brauchten ihren Platz und da kam unser Vorbereitungsraum schon fast an seine Grenzen.
Das Wetter war gut, Thermik war auch vorhanden, nur der Wind kam zeitweise natürlich wieder quer zur Startbahn. Diszipliniert und unter Beachtung aller Regeln erhoben sich die Segler und F-Schleppgespanne in den Himmel. Neben den vielen Starts und Landungen gab es zwischen den Vertretern der Vereine, auch interessante Fachgespräche unter den Modellbauern. Die Stimmung war einfach super!
Wir bedanken uns bei den Piloten des FMSC Laucha, MFC Mohorn, MFV Zwickau, MFSV Dommitzsch, MSC Rochlitz, MSC Großenhain, AMD Jena, GMSC, MSV Neustadt-Sachsen,
MSC Jahnsdorf, MFC Jena, MFV Oederan, TU Dresden und vom Tucano Team Naumburg.
Natürlich auch ein großes Dankeschön an unsere eigenen Mitglieder des MFC Leipzig-Süd.
Ohne die Unterstützung vieler Mitglieder bei der Organisation und Vorbereitung viele Tage vorher, wäre so ein Flugtag undenkbar. Aber auch Dank an unsere Fliegerfrauen: "Ohne Euren Einsatz würde die gesamte Mannschaft verhungern"! :-)
Also vielen Dank an alle Beteiligten!
Es war ein erfolgreicher Flugtag und ein tolles 13.Großseglertreffen!
Andreas Martin  
Seglercup am 23.06.


 
Am Sonntag, den 23.06. führten wir unseren traditionellen Seglercup durch. Diesmal hatten wir mit starkem Wind und hohen Temperaturen zu kämpfen.
Pünktlich um 11:00 Uhr starteten wir mit 8Teilnehmern unseren Seglercup. Für die Klasse F-Schlepp bildeten sich 6 Schleppteams.

  



Nach den beiden ersten Durchgängen war die Mittagspause angesetzt. Zur Stärkung gab es wieder Wurst und Steak vom Grill. Dank an dieser Stelle für das spontan, eingesprungene Grillteam Jürgen Alheit und Manfred Schwanke. Nach der Pause wurden die beiden letzten Durchgänge geflogen. Mit hoher Konzentration wurde wieder um jeden Punkt gekämpft. Auch wenn das Fahrwerk einer Schleppmaschine viel aushalten musste, ging es nach einer kurzen Feldreparatur wieder an den Start. Es hat wieder allen richtig Spaß gemacht.
Am späten Nachmittag standen dann die Sieger fest.
Gratulation an alle Gewinner und Dank an alle Beteiligten.
...und hier die Rangliste:
Kategorie Segler
1. Rolf Renger           419 P
2. Joachim Kastl         390 P
3. Andreas Martin       363 P
4. Jürgen Alheit          360 P
5. Matthias Rämmler  355 P
6. Ralf Grün                342 P
6. Andreas Ahrendt    342 P
7. Jan Zoch                170 P

Kategorie F-Schlepp
Team F D. Gensch u. J. Kastl         486 P
Team E D. Gensch u. A. Ahrendt    461 P
Team B A.Martin u. M. Rämmler     452 P
Team D M. Rämmler u. A. Martin    432 P
Team A D. Gensch u. R. Renger     428 P
Team C M. Rämmler u. R. Grün      378 P

1. Helitreffen am 06.07.


Am Samstag, den 6.Juli 2029 fand auf unserem Platz ein erstmaliges ins Leben gerufenes Treffen für die Freunde des Modellhubschraubers statt. Nach Vorbereitungen schon am Vortag durch die Initiatoren Uwe Morgenschweiß, Ralf Grün und Christoph Henschel fanden sich auch noch einige andere Vereinsmitglieder für die schnelle Aufbauhilfe am Platz ein. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an Jürgen Alheit, Andreas Martin und „Strippe“.
Der Flugtag gestaltete sich dann leider etwas windig. Vom Regen blieben wir aber bis auf eine kleine Husche am Abend verschont. Trotz des Wetters zeigten alle der immerhin elf aktiven Piloten, was mit diesen Sportgeräten möglich ist. Wir hatten Modelle, angefangen vom großen Scalehubschrauber „BO-105“ mit 2 Meter Rotordurchmesser bis hin zu zahlreichen Trainermodellen im 3D-Bereich. Es fanden sich am Platz ebenfalls viele Zuschauer ein, welche den waghalsigen Flugmanövern zuschauten. Für Fachsimpelei und „Rotorblattgespräche“ war den ganzen Tag über Zeit.
Die Piloten fanden sich am Samstagmorgen gegen 9:30 Uhr an Ort und Stelle ein und nach einem kurzen Briefing konnte das entspannte, freie Fliegen erfolgen. Mittags und abends wurde der Grill angeworfen und das Grillen in Eigenregie stieß auf gro0en Zuspruch. Aktiv teilgenommen haben Piloten aus den Nachbarvereinen MFV Hohburg, dem MFSC Rosswein, dem MFG Steinberg, dem MFC Neustadt-Sonneberg sowie die Helifreunde vom Flugplatz Böhlen. Übernachtet wurde in Zelten sowie im Auto. Insgesamt verbrachten 8 Personen die kurze Nacht auf dem Flugplatz. Auf sehr positive Resonanz stieß der gemietete Notstromer mit 15 kW Ausgangsleistung. So konnten die Akkus der Teilnehmer in Windeseile wieder vollgemacht werden.
Nächstes Jahr soll das Event wieder starten. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon an.
Christoph Henschel
ORGANISATIONSTEAM „FLIEGEN BEI FREUNDEN/HELICOPTER“

Sommercamp am 24.08.

Der Termin für unser Sommercamp fiel diesmal auf den 24.August. Bei bestem Sommerwetter trafen sich viele Mitglieder und Familienangehörige zum traditionellen Campingwochenende. Nachdem gerätselt wurde wie lange es dieses Event schon gibt, kann ich es euch sagen: Das Erste dieser Art gab es im Jahre 2012!
 
Wie immer, sind wir mit einer gemütlichen Kaffeerunde gestartet. Es gab wieder reichlich selbstgebackenen Kuchen. Vielen Dank an alle, die die Runde unterstützt haben.
Zwischenzeitlich wurde viel geflogen und geschleppt. Jeder hatte seinen Spaß. Auch unsere Kinder und Enkel. Mit einem neuen Spaßwettbewerb wollten wir unseren Nachwuchs zum Mitmachen gewinnen. Dies ist uns auch gelungen. An der 1.Wurfgleiter Kinder- und Jugend Challenge nahmen 5 Teilnehmer teil. Mit Unterstützung der Eltern und Opas wurden
3 Durchgänge absolviert. Auch wenn es einige Tränen gab, gab es zum Schluss 5 Gewinnerteams und die Kinder konnten zur Siegerehrung jeder eine Medaille entgegennehmen.
Am frühen Abend wurde dann das Essen im Feuerkessel vorbereitet.
In diesem Jahr gab es eine leckere Erbsensuppe. Nachdem das Lagerfeuer entfacht wurde,
ging es zum gemütlichen Teil über.
Nicht nur für das leibliche Wohl war gesorgt, auch für das Körperliche! Bei den sommerlichen Temperaturen gab es Abkühlung unter der Camping-Dusche vom Andreas Ahrendt. Die Modellbauer haben eben Ideen... :-)
Viel Spaß im Dunkeln hatten auch unsere Kinder, die mit den, am Körber angebrachten Knicklichtern sehr kreativ waren. Laternenumzug war gestern! :-)
Am Sonntagmorgen gab es wieder lecker Frühstück mit frischen Brötchen, Kaffee, Rührei und selbstgemachter Marmelade. Danach wurde aufgeräumt und noch einige Flüge absolviert. Gegen Mittag traten die Teilnehmer wieder die Abreise an.
Toll fand ich, dass die Runde in diesem Jahr viel größer war und wir durch "Überreden" einige Mitglieder zur Übernachtung auf dem Platz gewinnen konnten.
Es war wieder ein tolles Wochenende und für das Gelingen haben alle Beteiligten einen Beitrag geleistet.
Vielen Dank dafür!

Herbstschnupperfliegen am 13.10.

Abfliegen am 19.10.

  
Unser offizielles Abfliegen war eigentlich für den 19.Oktober geplant. Leider regnete es an diesem Tag und die 9 anwesenden Mitglieder haben gegen Mittag beschlossen, das Ganze auf den Sonntag zu verschieben. Dies war eine richtige Entscheidung! Es folgte ein sonniger, windarmer Herbsttag, also optimales Flugwetter. Die ca.15 Piloten und angereisten Gäste erlebten einen kurzweiligen Flugtag. Es gab Modelle aus allen Modellkategorien zu sehen. Von 10:00 Uhr bis zum späten Nachmittag wurde fleißig geflogen, die Stimmung war gut und jeder hatte seinen Spaß! Gegen Mittag gab es dann wieder leckeres vom Grill. Danke an unser Versorgungsteam für den Einsatz.
Es war ein schöner Flugtag! Vielen Dank an alle Beteiligten!
A.Martin
Zurück zum Seiteninhalt